Börse – Zinswendung III

In letzter Zeit mussten die Märkte einige der verschiedensten Krisenherde aushalten, die zu starken Ausschlägen am Mark führten. Die Unruhen in Libyen, der mögliche Atom-GAU in Japan nach dem Tsunami und dem Erdbeben – und auch die Staatverschuldungen wie z. B. in Portugal gehen an den Märkten nicht spurlos vorüber.

Die Ausschläge am Markt waren nach dem Tsunami und dem Erdbeben in Japan so hoch wie seit ca. einem Jahr nicht mehr. Damals zehrte die Schuldenkrise von einigen Eurozonenstaaten stark an den Nerven der eizelnen Investoren.

Die DZB (Deutsche Zentralbank) rät den Anlegern dazu, Ruhe zu bewahren und auf die positive Nachrichtenlage von Unternehmen zu setzen. Falko Block, Analyst der DZ-Bank erklärt dazu: “Die Gewinne der 30 im Leitindex enthaltenen Unternehmen dürften 2012 auf ein Rekordniveau steigen. Die Firmen profitieren dabei vn zusätzlichen Sparmaßnahmen und von dem weiteren Anziehen der Exporte.”

Deshalb fällt auch die Zukunftsprognose, die die DZ-Bank in Bezug auf den Dax stellt, positiv aus. Hier wird vermutet dass der Dax in einem Jahr bei 77oo Punkten anzusiedeln ist und somit fast um 10 Prozent steigen wird. Wenn diese Prognose eintreffen sollte, dann wäre der Leitindex seit seinem Tief zu Beginn des Jahres 2009 fast verdoppelt worden. Die Strategen der Commerzbank sind noch optimistischer und rechnen damit , dass der Dax bis in einem Jahr einen Endstand von 8200 Punkte erreicht.

Skeptischer sind hier die VÖB-Experten. Sie glauben nicht an weitere große Gewinne am Börsenbarometer in der näheren Zukunft. In einem halben Jahr sehen sie den deutschen Leitindex bei 7200 Punkten. Auch der Leiter der Analyseabteilung der HSH Nordbank, Dirk Gojny, bremst die Euphorie: “Die Schwellenländer werden das weltweite Wachstum weiter antreiben, und der Aufschwung in Kerneuropa erweist sich als robust.” Allerdings räumt er ein, dass die Unruhen in Arabien und auch die Katastrophe in Japan das weltwirtschaftliche Wachstum eher abbremsen dürften.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Finanzen, Geldanlage abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.